Allgemein

Tinten raus!

Ich werde langsam alt. Ständig vergesse ich mein Lebensmotto. Ich lasse deshalb einen Poeten zur Tinte greifen und mein Motto auf meinen Arm schreiben. Es muss nicht einmal zwingend auf Deutsch sein. Von mir auch Chinesisch oder Griechisch … oder Latein. Zum Beispiel:

  • Ich ziehe physische Liebe der platonischen vor: «Acta est fabula» («Der Akt an sich ist fabelhaft»)
  • Ich schätze die erfrischende Wirkung des Gerstensafts: «Ad astra» («Noch ein Astra, bitte»)
  • Ich schütze mich vehement vor Achselschweis: «Deo volente» («Starkes Deo»)
  • Ich trauere meiner Ex-Freundin nach: «Deus ex machina» («Meine göttliche Ex war eine Maschine»)

Die bizepsvergrössernde Wirkung eines Oberarmtattoos ist natürlich nur ein höchst überraschender Nebeneffekt. Total ungewollt!

 

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Tinten raus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s