Feldsalat, Marsch!

Solange der Ölpreis nicht drastisch sinkt, werde ich weiterhin vor allem Essig über meinen Salat geben.

Bin wieder ziemlich alternativ unterwegs: Höre nur noch Second-Hand-Musik, sprich Lieder, die schon von anderen gehört wurden.

Es muss unbedingt nochmals über die Buchpreis-Bindung abgestimmt werden. Dass die Preise immer noch geklebt werden, finde ich völlig altmodisch.

Der Feldsalat ist –ähnlich dem Feldherr – der oberste Befehlshaber und -geber während eines Blattgemüse-Kriegs (meistens gegen Kohlgemüse oder Blütengemüse geführt [zu Zwiebel- und Wurzelgemüse bestehten partnerschaftliche Beziehungen]).

Advertisements

2 Kommentare zu „Feldsalat, Marsch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s