Nudeln für die Muckis!

Heute ist Weltnudeltag. Darum schreibe ich einen Blogpost darüber. Ich alter Beförderungserschleicher (a.k.a. Trittbrettfahrer). Nudeln bestehen aus gemalenem Getreide, weswegen am Anfang der Produktion überraschender- wie logischerweise ein Maler stehen muss, der das Gericht zeichnet und es dann der Nudelfabrik für einen Appel und ein Ei verkauft, was auch der Grund dafür ist, weshalb gute italienische Nudeln keine Eier (und auch keine Äpfel) enthalten, weil die Eier für den Getreidebilder-Ankauf draufgehen. So weit so klar, oder?

Der Nudelteig wir mit dem Nudelholz ausgerollt, weshalb Nudelfabriken in Waldnähe gebaut werden. Der Nudelbaum ist der Bruder des Nadelbaums, Italiener feiern Weihnachten mit lecker Nudelgericht vor dem Tunnenbaum. Okay, ich gebe es zu, ich mache euch ein U für ein A vor, aber den Bären habt ihr euch selber aufgebunden. Da Nudeln aus Stärke bestehen, sind sie ein beliebtes Bodybuilder-Lebensmittel. Der geneigte Kraftsportler mixt sich deshalb nach der obligaten Kniebeuge im tiefen Wiederholungsbereich (Maximalkraft) einen Shake aus Nudeln (Stärke), Hühnerbrust (Protein), Thunfisch (Eiweiss, nicht zu verwechseln mit dem Protein, lol) und Cola (kurzkettige Kohlenhydrate). Hauptsache, es schmeckt wirkt. Bild von BPARiedl.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s